Finalrunde der NÖ-Oberliga 2005/2006

MGC Bad Vöslau ist Meister – Platz 2 für den UBGC-Baden

Mit der 4. und letzten Runde wurde die Ligenlandesmeisterschaft der Oberliga 2005/2006 in Bad Vöslau abgeschlossen. Der Zwischenstand ließ noch einige Spannung um den Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg in die NÖ Landesliga erwarten. Der MGV Traiskirchen bewies einmal mehr, daß er keinen Wert auf einen Meistertitel legt, waren doch die beiden besten Einzelspieler nur als Ersatz bzw. gar nicht für die Mannschaft nominiert.
Die favorisierte Heimmannschaft war nach dem 1. Durchgang noch an 2. Stelle liegend, doch durch hervorragendes Teamwork und Kampfgeist siegten die Vöslauer überlegen vor den stark spielenden Herzogenburgern und dem Team des UBGC-Baden. Für Traiskirchen blieb nur der 4. und letzte Platz.
Somit gelang dem MGC Bad Vöslau der 3. Meistertitel in Folge, wozu man nur herzlich gratulieren kann.
Unsere Vereinsmannschaft belegte Platz 2 vor dem MGV Traiskirchen. Den bitteren Abstieg in die Unterliga muss leider der MGC Herzogenburg antreten, doch mit ihrer Mischung aus jungen Talenten und Routiniers wird es sicher nicht lange dauern, bis wir den MGC Herzogenburg wieder in einer höheren Spielklasse sehen werden.
In den Einzelkategorien gab es folgende Stockerlplätze:

männl. Jugend : Platz 3 für Klaus Pürstinger
weibl. Senioren: Platz 1 für Brigitte Eidler
männl. Senioren: Platz 3 für Gerhard Willinger
Damen: Platz 3 für Margit Kalinka
Herren: Platz 2 für Karl Sigmund

Hier die Tageswertung der 4. Ligarunde

Hier der Endstand der Oberliga 2005/2006

 

Das könnte dich auch interessieren...

Seniorentreffen in Leobersdorf

5 Teilnehmer des UBGC Baden beim Seniorentreffen in Leobersdorf. Ingrid Nowitsch wurde in der Kategorie weibl. Senioren 2 mit 101 Schlägen 3., Peter Draxler musste sich in der Kategorie männl. Senioren 2 mit 96 Schlägen erst im Stechen um den 2. Platz dem Heimspieler Gerhard Perischa geschlagen geben und belegte ebenfalls Rang 3. Beim Partnerturnier

29. Knittelfelder Stadtpokal

4 Teilnehmer des UBGC Baden durften nicht weniger als 3 Pokale aus der grünen Steiermark mit nach Hause nehmen. Sieg für Berta Ensinger in der Kategorie weibl. Senioren 2 mit hervorragenden 95 Schlägen! In der Kategorie männl. Senioren 2 belegte Peter Draxler mit 90 Schlägen Platz 3, ebenso Platz 3 mit 101 Schlägen für Bernhard

Raiba Pokalturnier Leobersdorf

5 Spieler des UBGC Baden nahmen am heurigen Raiba Pokalturnier in Leobersdorf teil. Die Pokalausbeute konnte sich durchaus sehen lassen. In der Kategorie weibl. Senioren 2 belegte Berta Ensinger mit 103 Schlägen Rang 2, Ingrid Nowitsch mit 105 Schlägen Rang 3. Martin Müller konnte in der Kategorie männl. Senioren 1 mit 100 Schlägen den 3.